Neujahrs-Hallenturnier um den Christian-Balzer-Pokal Die 6. Auflage des Turniers: 05.-07. Januar 2018
Neujahrs-Hallenturnier um den Christian-Balzer-PokalDie 6. Auflage des Turniers: 05.-07. Januar 2018

Besucher unserer Homepage:

Live-Ticker:

Das Turnier 2017 im Überblick

Spielplan 2017 mit Endergebnissen zum Download:
Spielplan 5. Neujahrs-Hallenturnier um d[...]
PDF-Dokument [159.8 KB]
Turnierordnung 2017 zum Download:
Turnierordnung 2017.pdf
PDF-Dokument [89.5 KB]

2017: Gruppenauslosung erfolgt - Spielpläne online

Am 15.12.2016 fand im Vereinsheim des FV Wallau die Auslosung der Gruppen statt. Hierbei entwickelten sich mal wieder zwei hoch interessante Vorrundengruppen.

 

In Gruppe A gehen die Kreisoberliga-Vertreter VfB Wetter II (KOL Nord) sowie die Spielgemeinschaft Goddelsheim/Münden, die aus dem fernen Kreis Waldeck anreisen, als Favoriten ins Rennen. Die Wetteraner haben bereits im letzten Jahr gezeigt, dass sie in der Halle keinesfalls eine Reservistenrolle einnehmen wollen. Insbesondere mit einer gesunden Mischung aus jungen Wilden und erfahrenen Oldies werden Sie auch bei diesem Turnier alles daran setzen, um die Endrunde zu erreichen. Auch der SG Goddelsheim/Münden hat die Teilnahme vor knapp 12 Monaten soviel Spaß gemacht, sodass sie sich eine Neuauflage in 2017 nicht entgehen lassen und erneut in die Finalspiele einziehen wollen. Mit dem SV Oberes Banfetal geht wieder die "Wundertüte der Nation" in Gruppe A an den Start. Bei allen Turnieren war es der vermeintlich kleine B-Ligist, der immer wieder die Favoriten geärgert und nicht nur einmal für Hochspannung in der Endrunde gesorgt hat. Auch die SG Rennertehausen/Battenfeld, Vertreter der Kreisliga A Frankenberg, findet man nun schon zum dritten Mal beim Balzer-Pokal im Teilnehmerfeld. Im vergangenen Jahr zogen die ReBa-Jungs knapp in die Endrunde ein, mussten aber aus verletzungsbedingten Gründen kurzfristig passen. Das soll dieses Mal anders werden!

Mit dem FSV Buchenau dürfen die Zuschauer eine erfahrene Hallen-Truppe erwarten. Wenn es auch in der aktuellen Feldrunde (A-Liga Biedenkopf) nur holprig voran geht, so wollen sich die Lahnlustler sicher unter dem Dach von ihrer besten Seite zeigen, zumal sie wenige Wochen später ihr eigenes Hallenmasters austragen werden und so Eigenwerbung betreiben können.

Erstmals in der Geschichte des Balzer-Pokals komplettiert eine Jugendmannschaft das Teilnehmerfeld in Gruppe A. Mit dem JFV Hinterland dürfen wir uns auf das aktuell höchstklassigste A-Jugend-Teams des Kreises Biedenkopf freuen. Die hinterländer Jungs haben im Sommer des vergangenen Jahres den Aufstieg in die Gruppenliga Gießen/Marburg geschafft und sind außerdem amtierender Kreispokalsieger, sowohl in der Feldrunde als auch seit kurzem in der Hallenrunde (Futsal). Dementsprechend erwartet uns ein junges und vor Motivation strotzdenes Team, welches die Zuschauer ganz sicher begeistern wird.

 

Auch in der Gruppe B bahnt sich Hochspannung an. Erstmals am Start ist der Kreisoberligist SG Eschenburg, welcher gleichzeitig der einzige Vertreter des Dill-Kreises ist. Die Kombinierten werden aktuell von Torsten Opitz gecoucht, der vor einigen Jahren auch in Diensten des FV Wallau stand. Die Eschenburger überwintern in der KOL-West aktuell auf Tabellenplatz 3 und gelten als Überraschungsteam der Liga, welches sich in den vergangenen Wochen unter die Favorittengruppe gemischt hat. Was werden die Dillkreisler wohl unter dem Hallendach zu bieten haben? Mit dem VfL Biedenkopf steht jedenfalls der nächste Hochkaräter parat, der den Einzug in die Endrunde ganz fest eingeplant hat. Die "Kernstädter" wissen in den vergangenen Jahren immer wieder mit technisch höchst ansehnlichem Hallenfussball zu überzeugen und haben nicht selten auch am Preisgeld geschnuppert. Gastgeber FV Wallau will beim eigenen Turnier auch in 2017 für gute Stimmung sorgen. Immerhin wurde die Erlenacker-Crew beim letzten Balzer-Pokal Gruppensieger und zog souverän in die Endrunde ein. Ob es auch dieses Mal für einen solchen Coup reichen wird, bleibt abzuwarten. Erstmals am Start ist unser Nachbar, die SG Laasphe/Niederlaasphe, ein A-Ligist aus dem Wittgensteiner Land. Dort kämpft die junge Spielgemeinschaft aktuell gegen ein Abrutschen in den Tabellenkeller, weshalb sich die Mannen mit einem erfolgreichen Abschneiden beim Christian-Balzer-Pokal Motivation für die anstehende Rückrunde erkämpfen würden. B-Ligist SG Kombach/Wolfgruben hat sich vor einem Jahr zum Hallenspezialisten gemausert und dort die höherklassigen Teams reihenweise geärgert. Damals wussten sie insbesondere mit ihrer gnadenlosen Effektivität im Torabschluss zu überzeugen. Komplettiert wird Gruppe B durch den SSV Hommertshausen (B-Liga Biedenkopf), der in der aktuellen Saison im Mittelfeld der Tabelle überwintert. Die Kicker aus dem Dautphetal sind für ein anderes Team eingesprungen, welches dem Ausrichter kurzfristig abgesprungen war. Hierfür bedankt sich der FV Wallau bereits im Vorfeld sehr herzlich!

 

In der Endrundengruppe C wartet "Dauerteilnehmer" und Vorjahresfinalist VfB Wetter I (Verbandsliga) auf die Gewinner des Samstages. Ebenfalls als Verbandsligist gesetzt ist der FV Breidenbach, der in 2016 knapp gegen den FC Ederbergland das Nachsehen im kleinen Finale hatte. In Gruppe D geht mit dem eben genannten FCE ein Hessenligist und somit die ranghöchste Mannschaft des Turniers an den Start. Erstmals in der Endrunde gesetzt ist der FC Türk Gücü Breidenbach, da die Kicker im Sommer in die Gruppenliga Gießen/Marburg aufgestiegen sind und seither neben dem Erzrivalen FV09 das Aushängeschild des Kreises Biedenkopf darstellen. 

 

Gruppe A:

SV Oberes Banfetal (Kreisliga B Siegen/Wittgenstein)

JFV Hinterland A-Jugend (Gruppenliga Gießen/Marburg)

FSV Buchenau (Kreisliga A Biedenkopf)

SG Rennertehausen/Battenfeld (Kreisliga A Frankenberg)

SG Goddelsheim/Münden (Kreisoberliga Waldeck)

VfB Wetter II (Kreisoberliga Nord)

 

Gruppe B:

SG Kombach/Wolfgruben (Kreisliga B Biedenkopf)

SSV Hommertshausen (Kreisliga B Biedenkopf)

SG Laasphe/Niederlaasphe (Kreisliga A Siegen/Wittgenstein)

FV Wallau (Kreisliga A Biedenkopf)

SG Eschenburg (Kreisoberliga West)

VfL Biedenkopf (Kreisoberliga Nord)

 

Gruppe C:

VfB Wetter (Verbandsliga Mitte)

FV Breidenbach (Verbandsliga Mitte)

 

Gruppe D:
FC Türk Gücü Breidenbach (Gruppenliga Gießen/Marburg)

FC Ederbergland (Hessenliga)

Durch einen Klick auf den entsprechenden Button unten oder links oben finden Sie sämtliche Berichte, Bilder und Inormationen zu den letzten Turnieren!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FV 1913 e.V. Wallau/Lahn 2012-2014 - www.fv-wallau.de