Neujahrs-Hallenturnier um den Christian-Balzer-Pokal Die 7. Auflage des Turniers: 04.-06. Januar 2019
Neujahrs-Hallenturnier um den Christian-Balzer-PokalDie 7. Auflage des Turniers: 04.-06. Januar 2019

Besucher unserer Homepage:

Live-Ticker:

Das Turnier 2013 im Überblick

Die Teilnehmer: 

  • TuSpo Breidenstein
  • FV Wiesenbach
  • FSV Friedensdorf
  • SG Dautphetal
  • SV RW Hartenrod
  • SV Eckelshausen
  • SV Oberes Banfetal
  • VfL Weidenhausen
  • Spvgg. Wacker Frohnhausen
  • VfL Biedenkopf (4.)
  • FC Türk Gücü Breidenbach (2.)
  • SG Dernbach/Wommelshausen
  • FC Ederbergland (1.)
  • FSV Buchenau
  • FV Breidenbach (3.)
  • FV Wallau

 

Bester Torschütze: Felix Nolte (FC Ederbergland) mit 5 Toren.

 

Bester Torhüter: Oliver Heier (FV Wiesenbach)

 

Zuschauer: 700

 

Preisgelder: 1.500 Euro

VORRUNDE - Samstag, 05. Januar 2013

Gruppe A

Gruppe B

ENDRUNDE - Sonntag, 06. Januar 2013

Gruppe C + D

Finalspiele

Foto: Benedikt Bernshausen

Auch am Finaltag freut sich der Veranstalter über eine großartige Resonanz - Über 500 Zuschauer sehen den Balzer-Pokal

 

Der Finaltag des 1. Neujahrs-Hallenturnieres um den Christian-Balzer-Pokal versprach schon im Vorfeld einige spannende Duelle. Und genauso kam es dann auch. Man merkte bereits in den ersten Spielen, dass es sich bei den teilnehmenden Mannschaften um die besten Hallenfußballer des Hinterlandes und darüber hinaus handelte. Mit dem FC Ederbergand stieß der spätere Turniergewinner ins Teilnehmerfeld und zeigte von Beginn an, dass man heute der Titelaspirant war. Jedoch fand man im FV Breidenbach, dem FC Türk Gücü und dem FSV Buchenau drei weitere Vereine, die den Zuschauern erstklassigen Budenzauber zeigten. Wäre da nicht der heimische VfL Biedenkopf gewesen. Die jungen Kicker des VfL zeigten technisch höchst anspruchsvollen Hallenfußball und überzeugten mit schnellem und sicheren Spielzügen. Daher war es am Ende auch völlig verdient, dass das erste Halbfinale FC Ederbergland gegen VfL Biedenkopf hieß. Am Ende konnte sich der FCE allerdings in einem packenden Neun-Meter-Krimi durchsetzen. Im zweiten Halbfinale kam es dann zu einem äußerst brisanten Derby. FV09 gegen Türk Breidenbach. Überraschend, jedoch völlig verdient, zog der Underdog in das Endspiel ein und sicherte sich zugleich mindestens 400 Euro Preisgeld. Das der FCE dann im 2x10 Minuten Endspiel die Überhand behielt, konnte man am Ende als glücklich bezeichnen. Schließlich wurde auch diese Entscheidung im Neun-Meter-Schießen entschieden. Mit 7:6 setze sich der Verbandsligist gegen den Kreisoberligist durch und heimste 700 Euro Preisgeld ein. Felix Nolte durfte sich zudem noch über 50 Euro freuen, die er als Torschützenkönig "absahnte". Oli Heier, Torhüter des benachbarten FV Wiesenbach, war bester Keeper des Endspieltages und erhielt ebenfalls 50 Euro in bar.

 

Am Sonntag war übrigens auch die AKTION BOB mit einem Werbestand in der Halle vertreten. Viele Spieler und Zuschauer konnten sich bei Polizeikomissar Lars Kreimeyer davon überzeugen, wie sich Alkohol am Steuer auswirkt. Der FV Wallau möchte mit dieser Aktion auf die Gefahren von Alkohol für den Straßenverkehr hinweisen und im eigenen Verein präventiv eingreifen. Hier der ausführliche Bericht: http://www.aktion-bob.de/aktionen/mr/aktion-bob_hallenturniere_wallau-buchenau_01-2013.html

 

An beiden Tagen kamen über 700 Menschen in der Sporthalle der LTS Biedenkopf zusammen, um den Auftakt des 100-jährigen Jubiläums zu feiern. Der Ausrichter bedankt sich sehr herzlich für die sehr positive Resonanz und die große Unterstützung. Zum Abschluss dieses Turnieres präsentieren wir Ihnen einige Bilder und Presseberichte auf den Seiten dieser Hompage. Wir freuen uns auf das kommende Jahr und melden uns rechtzeitig wieder, sobald das nächste Hallenturnier geplant ist.

 

Foto: Benedikt Bernshausen

Voller Erfolg am Vorrundentag - Sonntag werden noch mehr spannende Spiele erwartet

 

Bereits am ersten Turniertag freute sich der FV Wallau über eine großartige Kulisse in der LTS Biedenkopf. Mehr wie 170 Zuschauer sahen packende und stets faire Gruppenspiele. Bis zum Ende blieben die Endrundentickets für die Mannschaften hart umkämpft. Preise gabe es an diesem Tag nur für die Zuschauer. Bei der großen Verlosung freuten sich viele Fußball-Fans über Gutscheine, Eintrittskarten und Sachpreise. 

 

In der Gruppe A sahen die Zuschauer nur wenige "einseitige" Partien, in denen trotzdem auch der "Underdog" einige Großchancen hatte. Mit dem SV Eckelshausen zog die absolut stärkste Mannschaft der Gruppe bereits frühzeitig in die Endrunde ein, verschenke aber auch in seinen letzten Spielen nichts. Dem SVE folgten mit dem SV Hartenrod und dem FV Wiesenbach Vertreter der unteren Kreisligen, worüber sich die Veranstalter und Zuschauer ganz besonders freuten. Alle Ergebnisse finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

 

In der Gruppe B blieb es ebenso bis zum Schluss hart umkämpft. Trotzdem zogen mit dem VfL Biedenkopf und dem FC Türk Gücü Breidenbach zwei bärenstarke Teams in die Endrunde ein. Beide Kreisoberliga-Vertreter wurden ihren Favoritenrollen gerecht und ließen selten etwas anbrennen. Die SV Oberes Banfetal blieben bis zum Schluss "oben dran", erzielten aber im letzten Spiel gegen die SG Dernbach/Wommelshausen nur ein unentschieden gegen den direkten Konkurrenten, weshalb die SG DW auch zurecht das letzte Endrundenticket löste.

 

Am morgigen Sonntag erwarten wir zahlreiche Spitzenspiele und hoch interessante Derbys, weshalb sich das Vorbeischauen für die Fußball-Fans des Kreises Biedenkopf doppelt lohnt. Wir freuen uns auf Euch!!!

 

Einige Bilder haben wir unter "Bilder" für Euch zusammen gestellt.

 

Am 15.11.2012 wurden die Gruppen A und B für die Vorrunde ausgelost. Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Spielpläne der jeweiligen Gruppen.

 

Wir haben uns im Vorfeld viele Gedanken über die Gestaltung des Spielmodus gemacht. Es entstanden verschiedene Pläne, aus denen schlussendlich die Vorrunde mit zwei 6er Gruppen und die Endrunde mit zwei 5er Gruppen entstanden. Ziel dieses Spielmodus ist es, am Samstag in einer großen Vorrunde ausschließlich heimischen Fußballmannschaften die Möglichkeit zu geben, den Zuschauern interessanten Fußball zu zeigen. Für die Endrunde qualifizieren sich dann nur die sechs besten Teams, sodass man am Sonntag höchst attraktiven Hallenfußball erwarten darf. Denn an diesem Tag treffen die sechs besten hinterländer Kreisligisten auf 4 gesetzte Mannschaften aus dem regionalen Umland, bzw. höherklassige Teams aus dem eigenen Kreis. Auf solche Mannschaften trifft man selten im offiziellen Spielbetrieb und hier hat man die Möglichkeit, sich auch mit diesen namhaften Clubs zu messen.

 

Die Chancen sind also groß, dass das große Preisgeld bei einem heimischen Verein landet.

 

Übrigens: Nicht nur die teilnehmenden Mannschaften können etwas gewinnen. Unter ALLEN Zuschauern verlosen wir viele Sach- und Geldpreise. Auf jeder Eintrittskarte steht eine Gewinnnummer. Hören Sie einfach auf die Hallensprecher. Diese werden zu unterschiedlichen Zeiten jeweils zwischen den Spielen einige Preise verlosen. Welche Sach- und Geldpreise es zu gewinnen gibt, sieht man auf der Seite "Die Partner&Sponsoren". Viel Erfolg!!!

Mit der DAK Gesundheit steht dem FV Wallau ein weiterer großer Partner für das Jubiläumsjahr zur Seite


Alexander Topp, Bezirksleiter der DAK Gesundheit Unternehmen Leben im Landkreis Marburg-Biedenkopf, freut sich über eine neue Kooperation mit einem Sportverein. Die DAK Gesundheit (deutsche Angestellten Krankenkasse) ist eine der größten Versicherer in der Bundesrepublik und zeigt sich mit diesen Kooperationsprogrammen "nah an der Basis". Auf unserem Hallenturnier wird die DAK das erste Mal zu sehen sein und durch verschiedene Werbemaßnahmen auf sich aufmerksam machen. Mit diesem weiteren Partner an der Seite startet der FV Wallau in sein großes Jubiläumsjahr und freut sich sehr über die Unterstützung.

 

Auch der Fußballkreis Biedenkopf zeigt, dass man auch im Winter den Zuschauern einiges bieten kann

 

Das 1. Neujahrs-Hallenturnier um den Christian-Balzer-Pokal gibt den Startschuss in einen ereignisreichen und keineswegs langweiligen Wintermonat. Auch im Januar zeigt sich der Fußballkreis Biedenkopf in absoluter Topform. Schließlich bietet man den heimischen Zuschauern die Möglichkeit, fast jedes Wochenende ein Hallenfußballturnier im Kreis zu besuchen. Auch die hier ansässigen Teams dürfen sich freuen, dass Sie selbst die Chance habe, einige Preisgelder einzufahren.

 

Das 1. Neujahrs-Hallenturnier um den Christian-Balzer-Pokal zeigt einen im Kreis Biedenkopf bisher noch nie dagewesenen Spielmodus. Ausschließlich heimische und ortsbezogene Mannschaften werden sich an 2 Spieltagen miteinander messen. Durch die Vorrunde am Samstag ist garantiert, dass es sich am Sonntag in der Endrunde um die besten Teams des Hinterlandes handelt und die Zuschauer attraktiven Hallenfußball erwarten dürfen.

 

Am darauffolgenden Wochenende, 12.-13.01.2013, veranstaltet der FSV Lahnlust Buchenau zum wiederholten Male sein Hallenturnier. Gespielt wird in diesem Fall allerdings in der Hinterlandhalle Dautphetal. Samstags spielen B-Liga-Mannschaften einen Sieger aus, am Sonntag sind dann die höherklassigen Teams, die Kreisoberligisten und A-Ligisten am Werk und streiten um das Preisgeld. 

 

Am 26.01.2013 kommt es dann zum Traditionsturnier im Fußballkreis Biedenkopf. Der TSV Mornshausen/D. veranstalten sein traditionelles Hallenturnier um den Pokal des Landrates in der Hinterlandhalle Dautphetal. Das Teilnehmerfeld ist aktuell noch offen, verspricht aber wie in jedem Jahr starke Mannschaften aus Hessen- und Verbandsliga. Natürlich wird das Teilnehmerfeld um einige Kreisligisten ergänzt, um Lokalkolorit zu bieten.

 

Einen Tag später, am 27.01.2013, kommt es zur Neuauflage des Inter-Sport-Begro-Cups, den der FV 09 Breidenbach in der Perftalhalle Breidenbach ausrichtet. Hier finden die Zuschauer ein Teilnehmerfeld von Hessenliga bis B-Liga vor. Besonders attraktiv für die Zuschauer wird sein, dass wie in jedem Jahr auf beiden Längsseiten mit Bande gespielt wird. Dies verspricht schnellen und intensiven Hallenfußball.

 

Am 01.+02.02.2013 wird auch die Gladenbacher Halle der Europaschule Schauplatz von Hallenfußball. Freitag Abends spielen die Alte-Herren Mannschaften aus der Stadt Gladenbach den Hallenstadtmeister 2013 unter sich aus, ehe es am Samstag dann für die erste Garnitur eines jeden Gladenbacher-Vereins um den Titel der Stadt Gladenbach geht. Ausrichter ist in diesem Winter die SG Mornshausen/S..

 

Wie man sieht, muss man nicht in andere Fußballkreise reisen, um in der kalten Jahreszeit seine Fußballmannschaften begutachten und attraktiven Hallenfußball sehen zu können. Bei allen Turnieren sind die Zuschauer in den warmen Hallen des Kreises gut aufgehoben und werden durch die Ausrichter ordentlich verpflegt. Übrigens: Bisher ist der Kreis Biedenkopf in Sachen Hallenfußball noch traditionell gestrickt. Alle Turniere werden nach den "normalen" Hallenfußballregeln ausgetragen. Die Jugendteams des Kreises Biedenkopf und auch Seniorenturniere in anderen Kreisen werden bereits nach der Form des "FUTSAL" ausgetragen. Wer weiss, wann das erste Seniorenturnier dieser Form in unserem Kreis stattfindet?! 

 

Also: Man sieht sich in einer der Sporthallen im Kreis Biedenkopf!!!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FV 1913 e.V. Wallau/Lahn 2012-2014 - www.fv-wallau.de