Neujahrs-Hallenturnier um den Christian-Balzer-Pokal Die 7. Auflage des Turniers: 04.-06. Januar 2019
Neujahrs-Hallenturnier um den Christian-Balzer-PokalDie 7. Auflage des Turniers: 04.-06. Januar 2019

Besucher unserer Homepage:

Live-Ticker:

Das Turnier 2016 im Überblick

Die Teilnehmer:

  • TSV Bicken (1.)
  • FC Türk Gücü Breidenbach
  • SV Eckelshausen
  • VfB Wetter II
  • SG Kombach/Wolfgruben
  • SV Oberes Banfetal
  • FV Wallau
  • SG Münden/Goddelsheim
  • SG Rennertehausen/Battenfeld
  • TuSpo. Breidenstein
  • SG Versbachtal
  • VfL Biedenkopf II
  • FV Breidenbach (4.)
  • VfB Wetter (2.)
  • FC Ederbergland (3.)
  • TSV Eintracht Stadtallendorf
  • VfL Biedenkopf

 

Beste Torschützen: Kosovar Hodaj (TSV Bicken) mit 10 Treffern.

 

Bester Torhüter: Fabian Brunner (FC Ederbergland).

 

Zuschauer: 1000

 

Preisgelder: 1.800 Euro

2016: TSV Bicken und FV Wallau gewinnen Vorrunde

Ein in aller Hinsicht erfolgreicher Vorrunden-Samstag liegt hinter uns. Knapp 400 Zuschauer zählten die Kassierer am heutigen Tag, die zwei überaus spannende und interessante Vorrundengruppen sahen. In Gruppe A wurde den Beobachtern schnell klar, dass sich der TSV Bicken mühelos den Weg in die Endrunde ebnen wird. Und so kam es auch - Bicken erreichte Tabellenplatz 1. Dahinter wurde es dann doch etwas spannender. Auch wenn der FC Türk Gücü Breidenbach erwartungsgemäß hochklassigen Hallenfusball auf das Parkett brachte, so entwickelte so manches Match packende Szenen. Mit 7 Punkten war der VfB Wetter II gleichauf mit den immer wieder gern gesehenen Jungs vom SV Oberes Banfetal. Durch das bessere Torverhältnis hatte die Gruppenliga-Reserve der Wetteraner die Nasenspitze ein wenig weiter vorne und durfte so auf den Platz des besten Dritten hoffen. Die SG Kombach/Wolfgruben erreicht mit 4 Punkten Platz 5, gefolgt vom SV Eckelshausen auf Rang 6 mit einem Punkt.

 

Eindrucksvoll erreichte Ausrichter FV Wallau in Staffel B den Einzug in die Endrunde - und zwar als Gruppenerster. Die Freunde von der SG Münden/Goddelsheim erlangten einen guten zweiten Platz, knaapp gefolgt von der SG Rennertehausen/Battenfeld. Im Vergleich mit dem VfB Wetter II erreichten die Mannen aus dem Frankenberger Raum den deutlich besseren dritten Rang, jedoch stand kurz vor Turnierende fest, dass man am Finalsonntag keine schlagkräftige Truppe auf den Platz bringen kann. Daher erhielt schlussendlich der VfB Wetter II den Zuschlag und darf sich über ein Finalticket freuen. Auf dem vierten Platz beendet der Tuspo. Breidenstein mit 6 Punkten das Turnier und hat keinen Grund, sich vor seiner Leistung zu verstecken. Gleiches gilt für den VfL Biedenkopf II (5.) und die SG Versbachtal (6.), die beide in ihren Spielen keine schlechte Figur machten.

 

Die Auslosung der Endrundengruppen ergibt folgendes Feld:

 

Gruppe C: FV Wallau, VfB Wetter II, VfL Biedenkopf, FV Breidenbach, FC Ederbergland

Gruppe D: SG Münden/Goddelsheim, FC Türk Gücü Breidenbach, TSV Bicken, VfB Wetter, TSV Eintracht Stadtallendorf

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FV 1913 e.V. Wallau/Lahn 2012-2014 - www.fv-wallau.de